Evangelisches Bildungswerk
Haus der Evangelischen Kirche
III. Hagen 39
45127 Essen


Aktuell



Interessantes im März und Vorschau auf Anfang April

Sie besitzen ein betriebsbereites Smartphone, aber die Bedienung ist Ihnen immer noch fremd? Dann nehmen Sie doch einfach an unserem Anfängerkurs ab dem 12. März teil. Sie werden sehen, das Lernen in einer Kleingruppe wird Ihnen viel bringen. Eine kleine Einschränkung gibt es allerdings: Ihr Handy muss mit dem Android- System arbeiten. Wenn Sie unsicher sind, ob das bei Ihrem Handy zutrifft, rufen Sie einfach vor der Anmeldung kurz bei uns an.

Großeltern, Lesepaten und überhaupt Vorlese-interessierte können im Aufbau-Seminar „Märchen lebendig werden lassen“ hilfreiche Praxistipps zur Sprachgestaltung, zur richtigen Betonung etc. erhalten. Gutes Vorlesen ist lernbar und macht Spaß. Unter Kurs-Nr. 20 finden Sie genauere Informationen.

Luther und Calvin „im Dialog“ erleben kann man am 12. März. Pfarrer Uwe Matysik wird aufzeigen, wie das Profil und die Geschichte unserer evangelischen Kirche bis heute von beiden geprägt ist. In 1,5 Stunden bekommen Sie einen kurzen, prägnanten Überblick über die unterschiedlichen Vorstellungen der beiden Reformatoren.

Ein Praxistag für Menschen, die etwas bewegen wollen im Quartier unter der Überschrift „Nachbarschaft entdecken und entwickeln“ findet am 5. April statt. Ein paar freie Plätze gibt es noch, wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Infos zum Thema Arbeit neben der Rente, oder salopp ausgedrückt „Mäuse für Ältere“, gibt es am 10. April. Dann wird das Essener Modellprojekt vorgestellt, welches seit Anfang des Jahres u.a. interessierte Rentnerinnen und Rentner dabei unterstützt, einen passenden Job zu finden.

Und last but not least gibt es am Freitagabend, dem 12. April, von 18.00 bis 19.45 Uhr einen besonderen Leckerbissen: Im Restaurant Church wird uns Marc Chagall, sein Leben und seine Bilder der Bibel untermalt mit jüdischen Kompositionen, nahe gebracht. Wer möchte, kann sich in der Pause mit einem speziell für diesen Abend kreiertem Essen verwöhnen lassen. Der Eintritt

 

^| nach oben