Evangelisches Bildungswerk
Haus der Evangelischen Kirche
III. Hagen 39
45127 Essen


Aktuell



Das neue Halbjahresprogramm ist da!

Ein Schwerpunkt ist das Reformationsjubiläum

„Wir wollen Menschen dazu befähigen, die eigenen kreativen Möglichkeiten zu entdecken und bei der Suche nach Lösungen zu nutzen“ – wie ein roter Faden zieht sich dieser Leitgedanke der Erwachsenenbildung durch alle Themenbereiche im neuen Halbjahresprogramm des Evangelischen Bildungswerks: Lebensgestaltung und Medien, haupt- und ehrenamtliches Engagement, Politik, Geschichte und Gesellschaft, Theologie, Meditation und Spiritualität, Literatur, Kunst und Musik, neue und alte Sprachen und andere Länder.

Ein besonderer Schwerpunkt ist die Erinnerung an den Beginn der Reformation. Ebenfalls im Programm: Eine Exkursion, die zu Essener Beispielen herausragender Glasmalerei der Moderne führt, eine monatliche Gesprächsreihe über die Bibel, ein Bibliodramatag sowie Vorträge über die Unternehmerin Helena Rubinstein und die Astronomie der Antike. Zwei Fortbildungen beschäftigen sich mit der Einrichtung von Facebook-Seiten für kirchliche und soziale Einrichtungen und den Grundsätzen für die Verwendung von Fotos in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Aber auch die beliebten Literatur- und Sprachkurse, Einführungen in die christliche Meditation und Kontemplation sowie mehrere Veranstaltungen zur Unterstützung von Ehrenamtlichen in der Flüchtlings- und Seniorenarbeit sind wieder Teil des Programms.

Die Veranstaltungen der Evangelischen Erwachsenenbildung stehen allen Menschen offen, gleich welcher Nationalität oder Religion.

WortWahl 2017

Welcher biblische Text ist Ihnen besonders kostbar?

Anlässlich des 500. Jahrestages des Thesenanschlags durch Martin Luther rufen das Bildungswerk und das Generationenreferat des Diakoniewerks Essen in ökumenischer Verbundenheit alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, biblische Texte und Verse, die ihnen besonders wichtig geworden sind, mit einer kurzen Begründung an einen der drei Kooperationspartner zu schicken; eine Auswahl der Einsendungen wird im Rahmen der Lesung „WortWahl 2017“ am 28. September um 18 Uhr in der Marktkirche öffentlich vorgetragen. Hierzu möchten wir Sie herzlich einladen und freuen uns auf Ihre Anmeldung.

 

^| nach oben