Kurs-Nr. 05

„Schuster bleib bei deinem Leisten!“

Vom Umgang mit blockierenden Überzeugungen und negativen Leitsätzen.

Wir alle kennen das: Wir sind geprägt von uralten Überzeugungen und Glaubenssätzen, die uns das Leben schwer machen und uns daran hindern, unseren Weg zu gehen, uns weiterzuentwickeln, uns etwas zuzutrauen im Leben. Ob es nun Sprichwörter sind, die sich uns eingebrannt haben wie: „Hochmut und Stolz wachsen auf einem Holz“ oder Sätze, die uns von früher Kindheit an begleiten wie: „Lass mal, das geht sowieso schief“ oder „das schaffst Du eh nicht“. Aussagen dieser Art haben häufig lange Zeit Macht über uns und hindern uns daran, uns so zu entwickeln, wie es uns eigentlich möglich wäre. In uns allen sind Sätze verankert, die uns eher blockieren und hemmen, statt uns Mut zu machen. Solchen ‚falschen‘ Leitsätzen auf die Spur zu kommen und an ihrer „Umschreibung“ zu arbeiten ist Ziel dieses Seminars. Wir arbeiten sowohl auf der mentalen Ebene als auch auf der Ebene des ‚Vorbewussten‘, indem wir uns die Technik der Visualisierung zu eigen machen.

Termin: Mi., 15. Mai und 22. Mai 2019, 2mal, von 17.45 bis 20.00 Uhr, 6 UST
Ort: Katholisches Stadthaus, Bernestraße 5, Essen
Referent/-in: Dorothea Kuttler
Gebühr: 20,00 €
  Gemeinsam mit dem Katholischen Bildungswerk

keine Anmeldung Anmeldung leider nicht mehr möglich

«| vorheriger Kursnächster Kurs |»

»| Programm herunterladen (als PDF)

Logo Bildung gegen rechts "Wo stehst du?"